Mittwoch, 3. Oktober 2012

fernheimweh.


ich bin hier. und vermisse das anderswo. ich bin anderswo. und vermisse das hier.

manchmal vermisse ich so sehr, dass das "jetzt", das "hier" gar nicht zählt. also nicht so richtig. wie in watte gepackt rauscht alles an mir vorbei. es fühlt sich nicht so richtig an. der kopf und das herz sind anderswo.
ich muss mich schütteln. meinen kopf und mein herz. die augen öffnen. zu engen schlitzen. oder sie ganz weit aufmachen. dann gucke ich es mir das"jetzt"  an, das "hier". und plötzlich sind sie da: die schönheiten. die großen und die kleinen. im jetzt. und dann ist es auch egal, ob ich hier oder anderswo bin. denn es gibt sie überall. man muss nur hingucken. hinhören. sich drauf einlassen. sie aufsaugen, sie mitnehmen. mitnehmen ins anderswo oder ins hier.

wenn man dann diesen ort verlässt, dann trägt man sie in sich. kommt man dann an dem anderen ort an, erinnert man sie. die kunst ist es eben, sie mit wohlwollen und freude zu erinnern. nicht mit "ach und weh", dass sie jetzt nur erinnerung sind.

erinnern und die augen und das herz offen halten, um neue schönheiten zu sammeln. so ist es schön, das hier und das anderswo.


I'm here. and miss the elsewhere. I'm elsewhere. and miss here. 
sometimes I miss so much that now, that's not what counts here. so not really. packed in cotton wool all rushes past me. it does not feel so right. the head and the heart are elsewhere.

I have to shake myself. my head and my heart. and open the eyes. narrow slits. or open them wide. then I watch it, the "here". and suddenly there they are: the beauties. the big and the small. now. and then it does not matter whether I am here or elsewhere. because they are everywhere. you just have to look. listen. to get involved in it. absorbing them, take them. take them to elsewhere or here.

if you then leave this place, then you carry them in yourself. then you come to the other place, you remember them. the trick isto remind them and welcoming them with joy. not "oh and painful" that they are just memories now.

 remembering and keep the eye and the heart open in order to collect new beauties. so it's nice. the here and elsewhere.




     

Kommentare:

  1. Ich weiss was Du meinst - man moechte am liebsten immer dort sein wo man gerade nicht ist! Aber man sollte vielmehr das Hier und Jetzt aufsaugen und aktiv erleben! Dort ist man schon wieder frueh genug :)
    Liebe Gruesse, Kristina

    AntwortenLöschen
  2. liebe kristina! wer, wenn nicht du, kann verstehen was ich meine. deine reisen und auslandsaufenthalte sind ja wahnsinn! solltest du mal "nach hause" kommen und große sehnsucht nach gutem brot haben: ich empfehel dir gerne einen ganz wunderbaren brotladen in frankfurt ;)
    alles liebe, yasmin

    AntwortenLöschen